e-mobility-weg

Zukunft E-Mobilität -
Bauen Sie jetzt vor!

Steigen Sie ein: Verpassen Sie nicht den Anschluss: E-Mobilität nimmt Fahrt auf und lässt die Nachfrage nach Ladestationen rasant steigen. Bieten Sie Ihren Mietern smarte Ladelösungen und profitieren Sie von unserem modularen Konzept, das Installation, Betrieb und Abrechnung umfasst.

Sehen Sie sich auch unsere Lösungen für Privatkunden und Gewerbe an.

Deshalb sollten Sie Immobilien jetzt für E-Mobilität ausrüsten

Jetzt bereit machen!
In den letzten Jahren sind die Zulassungen für elektrifizierte Fahrzeuge stark angestiegen. Immer mehr Menschen fahren in Zukunft auch privat ein E-Auto und sind dafür auf Ladestationen in unmittelbarer Wohnungsnähe angewiesen.

Allein in Hamburg werden bis 2025 über 45.000 neue Ladestationen benötigt. Das wird auch die Nachfrage nach Lademöglichkeiten direkt am gemieteten Stellplatz sprunghaft ansteigen lassen.

Systematisch zukunftssicher von Anfang an
Statt erst auf Nachfrage einzelne Ladestationen zu installieren, empfiehlt es sich, Mietobjekte durch ein bedarfsgerecht erweiterbares System e-mobil-ready zu machen. Auf diese Weise gewährleisten Sie später eine einheitliche Ladeinfrastruktur. Ein unübersichtliches Nebeneinander unterschiedlichster Ladestationen führt zur Überlastung der Netzkapazitäten und verursacht unnötige Kosten.

Prognostizierter Neubedarf an Ladestationen in Hamburg

Quelle: Horváth & Partner / Statista

Statistik beschreibt den Anstieg des Neubedarfs an Ladestationen in Hamburg bis 2025 (45.271)

Intelligent vorrüsten für die Mobilität der Zukunft

Unser Konzept

Heute schon für morgen bereit machen, aber nur das bezahlen, was Sie jetzt benötigen – das ist die Grundlage unseres Konzepts, mit dem Hümmer Elektrotechnik Ihre Immobilie an das Ladenetz bringt.

Unsere Lösung ist bedarfsgerecht angelegt und wächst mit der erforderlichen Anzahl an Ladeplätzen mit. Hierfür verlegen wir auf der gesamten Parkplatzfläche eine Ladeschiene und schaffen damit eine erweiterbare technische Infrastruktur. Bei steigendem Bedarf können zusätzliche Ladestationen flexibel angeschlossen werden.

Konzept der Ladeschiene: Alle Plätze werden vorgerüstet, die Ladestationen können flexibel an einzelne Parkplätze angebracht werden.

Klar kalkuliert, fair geteilt

Als Backendbetreiber übernehmen wir auch die gesamte Organisation rund um die Verwaltung und Abrechnung der Ladestationen für Sie. So lassen sich Kosten und Aufwand klar kalkulieren und finanzielle Risiken für Sie vermeiden. Optional kann der Nutzer auch direkt mit Hümmer Elektrotechnik abrechnen. Die Kosten für die Vorinstallation lassen sich auf alle Mieter umlegen, während der Nutzer für die jeweiligen Betriebskosten aufkommt.

Pluspunkte für Verwaltungen

Profitieren Sie als Immobilienverwaltung von den Vorteilen unseres intelligenten Konzepts.

  • Vorrüstung aller Parkplätze für den modularen Ausbau: als Modernisierung ist die Grundinstallation in der Regel auf alle Mieter umlegbar
  • Nachrüstung von weiteren Stellplätzen zum Festpreis, so dass keine erneute Angebotseinholung erforderlich ist
  • Klare Kostentrennung ermöglicht es, die Betriebskosten für die Ladesäule dem jeweiligen Mieter zuzuordnen
  • Optional kann die Abrechnung der Betriebskosten mit dem Mieter auch über Hümmer Elektrotechnik erfolgen

Pluspunkte für Ihre Mieter

Auch Ihren Mietern bietet unser Konzept eine Reihe attraktiver Vorteile.

  • Einfach zuhause aufladen zum günstigen Stromtarif
  • Für Firmenwagen ist eine getrennte Abrechnung möglich
  • Regelmäßige Wartungen der Ladesäulen sind inklusive

Vorteile in der Anwendung & Handhabung

Mit cleveren Features bietet unser Konzept Hausverwaltungen und WEGs auch in der alltäglichen organisatorischen und technischen Praxis zahlreiche Vorteile:

  • Dynamisches Lastenmanagement: intelligente Ladegeschwindigkeit für ein maximales Ladeergebnis an jeder Station
  • Monitoring: Indem alle Ladepunkte und -vorgänge im System automatisch überwacht werden, kann im Störungsfall das zuvor vereinbarte Eskalationsmanagement sofort greifen. Softwareupdates werden automatisch geplant und zum passenden Zeitpunkt umgesetzt.
  • Anbindung: Die Ladepunkte binden wir entweder einfach über das vorhandene Netzwerk ein oder wir nutzen robuste Industrie-SIM-Karten mit großem Datenvolumen inklusive LTE.
  • Support: An 365 Tagen im Jahr steht Ihren Mietern ein fester Ansprechpartner bei Hümmer Elektrotechnik zur Verfügung
Eine App zeigt den Ladezustand des Elektrofahrzeuges, welches an einer Ladesäule lädt.

Förderprogramme für Ihren Anschluss

Optimale Förderung durch beste Beratung

Unsere kompetenten Experten für E-Mobility verfügen über ein umfassendes Know-how zu den verschiedenen öffentlichen Förderungen und schöpfen alle Möglichkeiten in Ihrem Sinn optimal aus. Als qualifizierter Fachbetrieb sind wir für alle relevanten Förderprogramme zugelassen und beraten Sie gerne!

Bundesweite KfW-Förderung

Die KfW vergibt Zuschüsse für privat genutzte Ladestationen. Da eine öffentliche Nutzung nicht gefördert wird, ist diese Möglichkeit besonders für Wohnungseigentümergemeinschaften interessant. Pro Ladepunkt gibt die KfW 900,- Euro für Kauf, Installation und Energiemanagementsystem dazu. Mehr dazu hier:

Regionales Projekt „ELBE“

Das regionale Programm fördert den Ausbau von Ladestationen im Hamburger Stadtgebiet mit einem Zuschuss von 40 bis 60 % der bei Kauf, Installation und Betrieb anfallenden Kosten. Als eingetragener Partner können wir Sie hier optimal beraten. Ausführlichere Informationen gibt es auch online:

Wirtschaftsförderung Schleswig-Holstein

Für den Ausbau eines bedarfsgerechten und nutzerfreundliches Ladenetzes bezuschusst das nördlichste Bundesland den Ausbau der Ladeinfrastruktur in variierender Förderhöhe mit 500,- bis 2000,- Euro pro Ladepunkt je nach Antragsteller und Ausstattung der Ladepunkte. Details finden Sie hier:

„Ladeinfrastruktur vor Ort“

Das deutschlandweite Förderprogramm des Bundesverkehrsministeriums soll mit 300 Mio. Euro Zuschüssen den Ausbau von Ladepunkten auf öffentlichen Flächen voranbringen. Angesprochen sind neben Einzel- und Großhandel und Hotel- und Gastgewerbe auch kommunale Körperschaften und kleinere Stadtwerke. Mehr Informationen gibt es online:

Offen für alles

Optional lassen sich die Lademöglichkeiten auch anpassen und erlauben sowohl das öffentliche als auch adhoc Aufladen von E-Fahrzeugen. Damit haben Sie ein flexibles E-Mobility-Angebot und können auch externen Gästen das Laden ermöglichen.

Auf einen Blick

Alle Informationen haben wir übersichtlich für Sie in unserem Informationsblatt zusammengefasst:

Einmal für alle!

Investieren Sie jetzt in ein tragfähiges Konzept und legen Sie damit ein zuverlässiges Fundament für zukünftige Entwicklungen. Denn mit der zentralen Leitung schaffen Sie jetzt die erforderliche Infrastruktur für spätere Erweiterungen und sparen sich erneute, kostspielige Anschlussarbeiten wie z. B. Grabungen und Installation.